Kopis nach Grab von Prodromi

Datierung
290 bis 270 v.Chr.
Beschreibung

Ende der 1970er Jahre entdeckte ein Bauer ein Schachtgrab in der Nähe des Dorfe Prodromi in Thesprotia. Das Dorf liegt auf dem Gebiet des ehemaligen Königreichs Epiros. Herbeigerufenen Archäologen fanden in dem Grab die Ausrüstung eines Kriegers, einen eisernen Muskelpanzer, zwei eiserne Helme, sowie ein eisernes Schwert mit passender Schwertscheide. Der Fund ist heute ausgestellt im Museum von Igoumenitsa.

Die Scheide war laut Fundbericht ursprünglich mit Leder überzogen, welches in unserer Rekonstruktion mit Rost schwarz gefärbt wurde. Der Schwertgurt ist im Fund natürlich nicht mehr enthalten, daher haben wir uns an der Grabmalerei von Lyson Kallikles, bzw. hellenistischen Reliefs aus dem Louvre orientiert. 

Handwerker

Schwert geschmiedet von The swordsmith - Viktor Berbekucz.

Schwertgurt gewebt von Archäotechnik - textile Fläche.

Bilder
Bilder der Quellen